Loading...

Papst Franziskus will eine synodale Kirche – eine Kirche, in der Menschen miteinander sprechen und aufeinander hören. Deshalb lädt er uns ein, über Gemeinschaft, Mitwirkung und den Auftrag der Kirche zu diskutieren.

Fahrplan
Am 17. Oktober 2021 startet weltweit der dreistufige Weg zur Synode 2023: Er beginnt auf diözesaner Ebene (Eingaben beim Bistums bis Mitte Januar möglich), gefolgt von Kontinentalsynoden ab Herbst 2022 und endet 2023 auf Ebene Weltkirche mit der Bischofssynode in Rom.

Eingaben
Verschaffen Sie Ihrer Stimme Gehör! Wir freuen uns auf ihre Eingaben und allen oder auch nur zu einigen Punkten des Fragebogens unten. Dieser enthält die Fragen, die unser Bistum zur Synode herauskristallisiert hat. Da diese Fragen sich vor allem auf den Themenbereich 1 des Vorbereitungspapiers des Vatikans bezieht, haben wir ihn um die Fragen der deutschsprachigen Bistümer der Schweiz zu den anderen Themenbereichen ergänzt.

Die Ergebnisse geben wir an die Diözese weiter und werden sie auch in unsere Pfarreiarbeit einfliessen lassen!

Bis zum 6. Dezember können Sie sich beteiligen. Herzlichen Dank für Ihr Mitdenken und für Ihre Eingaben!

Fragen des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg

Themenbereich 1: Die Weggefährten Frage 1:

Frage 2:

Frage 3:

Frage 4:

Herzlichen Dank für Ihre Eingabe!
Leider gab es ein Problem bei der Übermittlung des Formulars. Bitte probieren Sie es später noch einmal!

Fragen der Bistümer Basel, St. Gallen und Chur

Themenfeld 2: Zuhören

Themenfeld 3: Das Wort ergreifen

Themenfeld 4: Feiern

Themenfeld 5: Mitverantwortung in der Sendung

Themenfeld 6: In der Kirche und Gesellschaft den Dialog führen.

Themenfeld 7: Austausch mit anderen christlichen Konfessionen

Themenfeld 8: Autorität und Teilnahme

Themenfeld 9: Unterscheiden und Entscheiden

Themenfeld 10: Sich in der Synodalität bilden

Herzlichen Dank für Ihre Eingabe!
Leider gab es ein Problem bei der Übermittlung des Formulars. Bitte probieren Sie es später noch einmal!