Freiburg Stadt und Umgebung

Lade Veranstaltungen

Im Monat November sind viele von uns mit ihren Gedanken und Gefühlen bei den Verstorbenen, die ihnen viel bedeuteten, die sie geliebt haben. In unserer Pfarrei pflegen wir die Tradition, an Allerheiligen der Verstorbenen des vergangenen Jahres zu gedenken.
Am 1. November, um 11.00 Uhr, in der Franziskanerkirche, in einem festlichen Gottesdienst, werden wir von Verheissungen hören, die Gott uns gegeben hat, und stellen uns in den Kreis der Liebe, der von Jesus ausgeht. Er ist durch den Tod in ein neues Leben gegangen und schenkt uns so Hoffnung in der Trauer. In diesem Sinn wird für jeden Verstorbenen eine Kerze angezündet. Die musikalische Gestaltung des ökumenischen Chores wird uns dabei auch helfen, neue Hoffnung und Halt zu finden.
Wenn wir an Allerheiligen in der Kirche und auf den Gräbern der Toten gedenken, bekunden wir damit, dass die Verstorbenen uns nahe sind. Die Gemeinschaft der Glaubenden überdauert den Tod. Sie vollendet sich in der Gemeinschaft der in Gott lebenden Heiligen. Was wir an diesem Tag tun, ist also nicht bloss die Erfüllung einer Pietätspflicht gegenüber den Verstorbenen. Es ist ein Bekenntnis zu dem Gott, von dem die heilige Schrift sagt: Er ist nicht der Gott der Toten, sondern der Lebenden.
Mit dem Seelsorgeteam freue ich mich, sie zahlreich an diesem Gottesdienst begrüssen zu dürfen.

Pater Ludovic Nobel,
Pfarrmoderator

Details

Datum:
1. November
Zeit:
11:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kath. Pfarreiseelsorge Freiburg – Stadt und Umgebung
Telefon:
026 425 45 25
E-Mail:
kontakt@pfarrei-freiburg.ch
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Franziskanerkirche
Murtengasse 6
Freiburg, 1700
Google Karte anzeigen
Nach oben